Standortvernetzung per Funkstrecke

Drucken

Anforderung: Günstige Standortvernetzung & Zugang zum Highspeed-Internet

Die wirtschaftliche Vernetzung fester und temporärer Standorte sowie der durchgängige Zugriff auf schnelles Internet stehen in vielen IT-Abteilungen ganz oben auf der Agenda. Für viele nur der letzte Ausweg: die Anbindung über teure Standleitungen oder das aufwändige Verlegen von Kabeln.

 

Lösung: Outdoor-Funkstrecken von LANCOM

Standortvernetzung
Mit leistungsfähigen Richtfunkstrecken von LANCOM werden Standorte bei Bedarf über mehrere Kilometer hinweg mit minimalem Planungs- und Installationsaufwand über eine Sichtverbindung vernetzt. Zum Aufbau der Richtfunkstrecke bietet LANCOM spezielle Outdoor Access Points und Richtfunkantennen für unterschiedlichste Reichweiten. Für maximale Ausfallsicherheit können die Strecken redundant aufgebaut werden.

 

Anbindung ans Highspeed-Internet
Solche Punkt-zu-Punkt-Verbindungen bieten sich jedoch auch an, um einzelne Firmen oder auch ganze Industriegebiete ohne DSL-Verfügbarkeit mit dem Highspeed-Internet zu verbinden. Hierzu wird eine Funkstrecke zwischen dem Standort und dem nächsten Ort mit DSL-Anschluss aufgebaut. Von dort geht es dann günstig per Kabel ins Internet.

 

LANCOM Vorteile

LANCOM verfügt über viele Jahre Erfahrung in der Einrichtung von Outdoor-Funkstrecken.